Jetzt unverbindlich anfragen:

089 – 20 08 60 00

Logo von Rechtsanwalt Peter Steinlehner in München - Ihr Fachanwalt für Verkehrsrecht

Geblitzt – zu Recht?
Ihre Fachanwälte in München wissen es.

Zu schnell gefahren? Oder mit dem Handy am Ohr erwischt worden? Kommt es zu einem Unfall oder begehen Sie einen Verkehrsverstoß, dann kann es zu einer kostenpflichtigen Verwarnung, einem Bußgeld oder gar zu einem Fahrverbot und zu Punkten in Flensburg kommen.

Aber: Mindestens 20 % aller Bußgeld-Bescheide sind falsch!

Blitzer an einer Straße mit vorbeifahrenden Autos

Rufen Sie uns an:

Telefon: 089 – 20 08 60 00

Kurze Fristen bei Bußgeld beachten

Mit unserer Expertise können Sie bei uns sicher sein, dass im Falle eines Messeverfahrensfehlers dieser auch gefunden wird und wir so ein Bußgeld verhindern können.

Wichtig ist, dass Sie die sehr kurze Einspruchsfrist von nur zwei Wochen – nach Zugang des Bußgeld-Bescheids – beachten. Versäumen Sie diese Frist, gibt es leider so gut wie keine Möglichkeit mehr, den Bußgeld-Bescheid abzuwehren.

Unsere Fachanwälte und Rechtsanwälte vertreten deutschlandweit Mandanten in Bußgeldverfahren; wir können daher mit allen rechtlich möglichen Mitteln für Ihre Interessen eintreten und kämpfen.

Kommen Sie bei Fragen einfach auf uns zu:

Telefon: 089 – 20 08 60 00